merken

Pirna

Sechsmal kostenloses Internet

Pirna erweitert das mobile Netzwerk im Zentrum. Bei einer Sache sollten aber die Nutzer richtig aufpassen.

Pirnas Stadtsprecherin Jekaterina Nikitin am neuen WLAN-Hotspot an der Stadtbibliothek.
Pirnas Stadtsprecherin Jekaterina Nikitin am neuen WLAN-Hotspot an der Stadtbibliothek. © Daniel Schäfer

Gut Ding will gelegentlich Weile haben. Pirnas Stadtentwicklungsausschuss beschloss schon im März 2018, an ausgewählten Orten in der Innenstadt ein öffentliches WLAN-Netz zu installieren – damit die Menschen kostenlos im Internet surfen können und dabei nicht ihr oft teuer bezahltes mobiles Datenvolumen verbrauchen. Nun, fast anderthalb Jahre später, ist es vollbracht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden