merken

Riesa

Segelflieger über der Stadt

Zur Streckenflugwoche heben insgesamt etwa 80 Flugzeuge ab. Vor allem die Starts am Mittag sind ein Spektakel.

Ungewöhnlich viele Segelflugzeuge werden ab Freitag am Himmel über Riesa zu sehen sein. Denn in Canitz beginnt dann die alljährliche Streckenflugwoche - hier ein Foto vom Wettbewerb im Jahr 2016. © Sebastian Schultz

Riesa. Wenn das Grün auf dem Flugplatz in Riesa-Canitz kaum noch zu sehen ist und Dutzende Segelflugzeuge dicht an dicht gedrängt nebeneinander stehen, ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Streckenflugwoche in vollem Gange ist. Am Freitag, 7. Juni, beginnt der Wettbewerb nunmehr bereits zum 26. Mal. Bis zum 15. Juni werden insgesamt etwa 80 Teilnehmer an den Start gehen, sagt der Vorsitzende des Segelfliegerclubs Riesa-Canitz, Mayk Schuster. Die Teilnahme an der Canitzer Streckenflugwoche sei durchaus begehrt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden