merken
PLUS

Meißen

"Sehe die Spaziergänge sehr positiv"

Der AfD-Landtagsabgeordnete Thomas Kirste befürwortet die montäglichen Proteste in Meißen.

Thomas Kirste konnte bei der letzten Landtagswahl den Wahlkreis Meißen direkt für sich gewinnen.
Thomas Kirste konnte bei der letzten Landtagswahl den Wahlkreis Meißen direkt für sich gewinnen. © Claudia Hübschmann

Wie sehen Sie die mittlerweile jede Woche auf dem Markt stattfindenden Treffen und den anschließenden Zug durch die Stadt?

Die montäglichen Spaziergänge sehe ich sehr positiv. Ich selbst sowie weitere Stadträte unserer AfD-Stadtratsfraktion Meißen sind ebenso montags spazieren gegangen und werden dies weiterhin tun. Es gibt mir sehr zu denken, wie die Bundes- als auch Landesregierung mit elementaren Bürgerrechten, die im Grundgesetz verankert sind, umgeht und außer Kraft setzt und wie damit unsere Rechte und Freiheiten beschnitten werden. Dies erinnert sehr viele Bürger, mit denen ich mich unterhalten habe, an die DDR-Zeit und das Unrechtssystem damals. Viele wollen dies schlichtweg nie wieder erleben. 

Anzeige
Das perfekte Auto - für jeden
Das perfekte Auto - für jeden

Der Crosscamp Life ist eine echte Allzweckwaffe. Mit dem Kleinbus werden Urlaub und Alltag individuell und krisensicher. Exklusiv im Autohaus Dresden

Halten Sie diese Form des Protestes für angemessen?

Die Spaziergänger sind ausgesprochen friedlich. Es kam zu keinerlei Provokation, ganz im Gegenteil. Kinder haben den Polizisten am Ende des zweiten Spaziergangs in Meißen Blumen überreicht und sich auch bei der Polizei bedankt. Wir plädieren energisch für einen friedlichen und respektvollen Umgang miteinander.

Welchen Eindruck haben Sie insgesamt von der Stimmung in der Stadt?

Weiterführende Artikel

So sehen Politiker den Corona-Protest

So sehen Politiker den Corona-Protest

Einige können die Motive der Spaziergänger in Meißen nachvollziehen. Andere warnen vor extremistischen Trittbrettfahrern.

Wie bereits erwähnt, ist die Stimmung in Meißen sehr friedlich. Es kam zu keinerlei Pöbeleien oder anderen Entgleisungen. Allerdings ist eine tiefe Entmutigung gegenüber der Politik festzustellen. Immer mehr Bürger hinterfragen die Staatsregierung, das System Merkel und fühlen sich der Politik ausgeliefert und hilflos. Auch das mag eine Ursache dieser Proteste sein, die nicht nur von AfD-Anhängern getragen werden, sondern aus einem breiten Spektrum der Parteienlandschaft. Ich würde mich freuen, auch aus den anderen Parteien Lokalpolitiker zu sehen. Die Krankenzahlen im Kreis Meißen, wo trotz der Lockerung der Auflagen binnen einer Woche lediglich drei Neuinfektionen hinzugekommen sind, rechtfertigen in der Meinung vieler Bürger die tiefgreifenden Maßnahmen nicht, welche der ganzen Wirtschaft nachhaltig schaden.

  • Die Fragen stellte Peter Anderson.

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Mehr zum Thema Meißen