merken

Radebeul

Seit 120 Jahren die richtige Medizin

Die erste Apotheke im Ort verkaufte noch Genussweine und Tierarznei. Heute haben die Mitarbeiter andere Aufgaben.

Kathrin Bachmann, pharmazeutisch-technische Assistentin in der Alten Apotheke Weinböhla, beim Nachweis von Emulgatoren im Labor der Apotheke. Die Ausgangsstoffe für Rezepturen werden hier kontrolliert.
Kathrin Bachmann, pharmazeutisch-technische Assistentin in der Alten Apotheke Weinböhla, beim Nachweis von Emulgatoren im Labor der Apotheke. Die Ausgangsstoffe für Rezepturen werden hier kontrolliert. © Norbert Millauer

Weinböhla. Es ist eine Mischung aus Einbauküche und Chemielabor: In der sogenannten Rezeptur der Apotheke wird zusammengemischt, was die Ärzte aufs Rezept schreiben. Zum Beispiel Cremes, Salben oder Medikamente, die in einer bestimmten Dosierung so nicht erhältlich sind. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden