merken

Görlitz

Senioren ziehen in alte Görlitzer Bahnpost

Am Jahresende soll es so weit sein, nachdem die Sanierung länger gedauert hat als gedacht. Zuvor öffnen sich die Türen für alle.

In der alten Bahnpost entsteht gerade ein Seniorenzentrum, das künftig vom Pflegedienst Advita betrieben wird. In der Remise wird die Verwaltung sitzen. © Nikolai Schmidt

Bahnhof den Touristen. Der Marketingleiter des Advita-Pflegedienstes ist mit dem Fotoapparat auf der Baustelle unterwegs: Er dokumentiert den Baufortschritt. Im Erdgeschoss geben sich derzeit die Bauleute die Klinke in die Hand. Trockenbauer, Maler, Fliesenleger und Handwerker anderer Gewerke sind dabei, die alte Post in ein Seniorenzentrum umzubauen. Drei Angebote vereint der Pflegedienst künftig unter einem Dach: eine Tagespflege mit 24 Plätzen, 33 Wohnungen für betreutes Wohnen und zwölf Plätze in einer Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden