merken
PLUS

Riesa

„Sicherheit bleibt für mich zentrales Thema“

Geert Mackenroth (CDU) hatte sein Direktmandat verloren. In der SZ erklärt er nun, was ihn derzeit beschäftigt.

Die Auszählung der Landtagswahl hatte Geert Mackenroth (CDU) am 1. September im Riesaer Ratskeller verfolgt. Zu diesem Zeitpunkt dachte er noch, nicht mehr in den Landtag einzuziehen. Es kam anders.
Die Auszählung der Landtagswahl hatte Geert Mackenroth (CDU) am 1. September im Riesaer Ratskeller verfolgt. Zu diesem Zeitpunkt dachte er noch, nicht mehr in den Landtag einzuziehen. Es kam anders. © Klaus-Dieter Brühl

Riesa. Bis in die Nacht hinein war es am Wahlabend spannend: Im Riesaer Ratskeller hatte der langjährige Wahlkreis-Abgeordnete Geert Mackenroth (CDU) am 1. September die Auszählung der Landtagswahl verfolgt – und am späten Abend seinem Nachfolger Carsten Hütter (AfD) viel Erfolg gewünscht. Erst am nächsten Morgen bekam Mackenroth nach einem Blick auf sein Handy mit, dass er doch noch über die Liste in den Landtag eingezogen war. Zwei Monate später sprach die SZ mit dem 69-Jährigen, der in Radebeul lebt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden