merken

Zittau

Sie dokumentierte Zittaus Geschichte

Ingeborg Waurisch schätzte es, immer an den Brennpunkten des Geschehens sein zu können. Nun verstarb die langjährige SZ-Bildreporterin mit 91 Jahren.

Ingeborg Waurisch war gelernte Drogeristin. © privat

Die Einweihung der Gurtförderlage im Tagebau Olbersdorf, das Neubaugebiet Zittau-Ost, Gastarbeiterinnen aus Mosambik in der Frottana oder weißbekittelte Frauen der Zittauer Molkerei hat sie fotografiert, bei der Aufzeichnung der Rundfunksendung „Alte Liebe rostet nicht“ war sie dabei, Gärtnerinnen beim Pflanzen von Kopfsalat hat sie ebenso abgelichtet wie spielende Kinder in Zittau-Süd. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden