merken
PLUS

Löbau

Sie schuften für die Party des Jahres

Einmal im Jahr wird im Oppacher Bad gefeiert. Dank einer Gruppe junger Leute ist diese Tradition nach dem Aus des Heimatfestes gerettet. Sie haben ein Konzept, das ankommt.  

Schuften für die Party: Winfried Haase (links) und Rico Block bereiten das Taktgefühl Open Air im Oppacher Freibad vor.
Schuften für die Party: Winfried Haase (links) und Rico Block bereiten das Taktgefühl Open Air im Oppacher Freibad vor. © Rafael Sampedro

Oft sind es die spontanen Ideen, die erfolgreich sind. Weil sie einfach von Herzen kommen und Spaß machen. Ein paar junge Männer aus Oppach haben vor einigen Jahren eben so eine Idee gehabt. Nach dem Aus des Oppacher Heimatfestes, das alljährlich im Freibad des Ortes stattfand, beschlossen sie,die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Denn ein Sommer ohne Fete im Bad - das geht nicht, entschieden die jungen Leute.

Seitdem hat sich das Taktgefühl Open Air zu einer Veranstaltung mit überregionaler Bedeutung entwickelt. Aus ganz Ostsachsen kommen Anhänger elektronischer Musik auf das Badgelände. Am Sonnabend, dem 15. Juni, ist es wieder soweit. Deshalb sind Winfried Haase und seine Mitstreiter seit ein paar Tagen jeden Nachmittag damit beschäftigt, das Bad-Areal für den Gäste-Ansturm vorzubereiten. 

Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Für die Organisation der Party gehen die Veranstalter volles Risiko ein. Sie haben eigens eine kleine Firma gegründet, die Schallelectronics GmbH und tragen damit auch das wirtschaftliche Risiko selbst. Gewinn wollen sie damit nicht machen, sondern etwas für ihren Heimatort bewegen. Zum nunmehr vierten Mal organisieren sie das Taktgefühl Open Air. Oppacher Vereine und die Gemeindeverwaltung sind mit im Boot und unterstützen die Veranstaltung. Auch viele örtliche Firmen leisten Unterstützung. 

Inzwischen hat sich das Musikevent auch in der Musikerszene herumgesprochen. Künstler fragen sogar selbst an, ob sie dabei sein können. In diesem Jahr sind die weltbekannten "Drunken Masters" dabei und "Lari Luke" aka Larissa Riess. Letztere ist aus Funk und Fernsehen mit einer eigenen Radioshow und Fernsehauftritten bekannt. Weitere Künstler sind Airdice DJ Bekz, Klubzirkus, Zahni, Maytrixx und DJ Beam. Auf einer zweiten Fläche wird gemischte Musik für ein breites Publikum aufgelegt. 

Bei allem Erfolg mussten auch die Macher von Schallelectronics schon Rückschläge einstecken. Zu Anfang organisierten sie eine mehrtägige Veranstaltung über ein ganzes Wochenende - so, wie man es vom früheren Heimatfest gewohnt war. Doch das rechnete sich nicht. Die anderen Veranstaltungen neben dem Open Air waren weniger gut besucht, deshalb entschlossen sich Winfried Haase und das Team, sich auf die Elektromusik zu konzentrieren. 

Vereine, die Gemeinde sowie die Kita und die Grundschule im Ort gestalten unterdessen einen Familiennachmittag am Sonntag, wie Bürgermeisterin Sylvia Hölzel (parteilos) berichtet. Von 14 bis 17 Uhr gibt es da allerhand Attraktionen vor allem für Kinder, Kita und Grundschule gestalten ein Programm, der Elternrat der Kita hat eine Kindermodenschau organisiert, die Funken vom  Oppacher Narrenbund absolvieren einen Auftritt. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben an diesem Nachmittag freien Eintritt ins Bad. Weil alle mit anpacken, heißt es auch weiterhin: ein Wochenende lang wird im Oppacher Bad gefeiert. 

Weiterführende Artikel

Oppacher Open Air verschoben

Oppacher Open Air verschoben

Das Fest im Freibad hatte sich in der Elektro-Szene überregional etabliert. Nun findet es wegen Corona nicht statt. Es gibt aber schon einen neuen Termin.

Tickets für das Taktgefühl Open Air gibt es noch bis Freitagabend an den Go Tankstellen in Oppach und Neusalza-Spremberg oder auch online auf der Homepage von Schallelectronics sowie an der Abendkasse. Los geht es am Sonnabend um 21 Uhr. 

Mehr lokale Themen:

Löbau

Zittau

Mehr zum Thema Löbau