Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Silvester im Tharandter Wald

Für den 31. Dezember lädt der Verein der Gästeführer Erzgebirge zur 10. Silvesterwanderung ein. Treffpunkt ist 13.30 Uhr am Kurplatz in Kurort Hartha. Die Route führt durch den Tharandter Wald bis zum sogenannten Hexenhäusl und zurück zum Kurplatz.

Teilen
Folgen
NEU!

Für den 31. Dezember lädt der Verein der Gästeführer Erzgebirge zur 10. Silvesterwanderung ein. Treffpunkt ist 13.30 Uhr am Kurplatz in Kurort Hartha. Die Route führt durch den Tharandter Wald bis zum sogenannten Hexenhäusl und zurück zum Kurplatz. Die Wanderung endet voraussichtlich gegen 16.30 Uhr. Wie in den vergangenen Jahren auch wird zwischendurch für ein Picknick haltgemacht. Auch Kinder sind zu der Wanderung herzlich eingeladen: Sie können gerne Futter für die Waldtiere mitbringen. „In den vergangenen Jahren war die Resonanz sehr gut. Viele nutzen die Silvesterwanderung, um vor dem großen Trubel noch mal Luft zu holen“, erzählt Gästeführer Rolf Mögel. Um eine Anmeldung wird gebeten. Erwachsene sollten fünf Euro bereithalten, Kinder drei. Um Mitternacht wird das neue Jahr mit einem Feuerwerk und der Friedensglocke im Waldpark auf dem Hartheberg eingeläutet. Allerdings nicht 24 Uhr zur mitteleuropäischen Zeit, sondern fünf Minuten und 49 Sekunden später – Mitternacht zur sogenannten mittleren Ortszeit. Organisiert wird das Spektakel von der Uhrentechnischen Lehrschau Hennig und dem Verkehrs- und Verschönerungsverein. (SZ)

Ihre Angebote werden geladen...