Merken
PLUS Plus

Sitze für neuen Ausschuss werden vergeben

Der neue Stadtrat von Bad Gottleuba-Berggießhübel hat einen alten Ausschuss aktiviert, den für Kultur und Fremdenverkehr. Nun soll entschieden werden, welche Vertreter der Fraktionen von CDU und Linken darin mitwirken.

Der neue Stadtrat von Bad Gottleuba-Berggießhübel hat einen alten Ausschuss aktiviert, den für Kultur und Fremdenverkehr. Nun soll entschieden werden, welche Vertreter der Fraktionen von CDU und Linken darin mitwirken. Außerdem können sachkundige Bürger mitmachen, die von den Fraktionen vorgeschlagen und vom Stadtrat berufen werden. Diese Entscheidungen soll der Stadtrat in seiner morgigen Sitzung treffen. Den Ausschuss hatte es bereits gegeben, doch er war eingeschlafen. Nun haben ihn einige CDU-Stadträte erneut ins Gespräch gebracht. Es geht ihnen vor allem um eine Belebung der Gottleubaer Innenstadt. Der Fremdenverkehrsausschuss will auch über die Verwendung der Einnahmen aus der Fremdenverkehrsabgabe mitentscheiden. Eine weitere angenehme Aufgabe für die Stadträte ist es morgen, einer Spende einer Berggießhüblerin für kommunale Zwecke zuzustimmen. Das schreibt die neue Gemeindeordnung so vor. Des Weiteren haben die Räte über die Aufwandsentschädigung für die Mitglieder der Wehrleitungen zu entscheiden. Die Bürgerfragestunde findet wie immer am Ende der Beratung statt. Geleitet wird sie diesmal nicht vom Bürgermeister, da der im Urlaub ist. (SZ/sab)

Stadtrat, 18. September, 19 Uhr, Bürgerhaus

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.