merken
PLUS

Skaterbahn ist wieder geöffnet

Ein Jahr lang haben viele Jugendliche darauf gewartet. An diesem Sonnabend geht um 15 Uhr das große Tor auf.

Von Holger Gutte

Es ist geschafft. Nicht nur in Seifhennersdorf atmen die Skaterfreunde auf. Auch aus anderen Städten und Gemeinden in Ostsachsen und aus den tschechischen Grenzorten werden an diesem Sonnabend Jugendliche in Seifhennersdorf erwartet. Sie kommen alle nur aus einem Grund: Hier können sie richtig gut skaten.

StadtApotheken Dresden
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Ein reichliches Jahr ist die Skaterhalle in Seifhennersdorf geschlossen gewesen. Das Dach ging nicht mehr zu flicken und war undicht, schildert Frank Fischer. Er ist der Vorsitzende des Karlihaus-Vereins, der den Jugendtreff und die Skaterhalle der Stadt betreibt. Dank dem Sponsoring der Firma Werder Bedachungen in Leutersdorf ist das Dach der Halle nun komplett neu gedeckt und damit dicht. Etwa 180 Rollen Dachpappe wurden dabei verarbeitet. Ein Jahr lang sind die Jugendlichen bis nach Dresden, Cottbus oder nach Tschechien gefahren, um in einer Halle skaten zu können. „In den letzten Tagen sind jetzt noch ein paar Reparaturen gemacht worden, und nun kann es wieder losgehen“, sagt er.

Ab jetzt kann die Skateranlage wieder genutzt werden. Anfangs bleibt sie noch montags und mittwochs geschlossen. Am Dienstag, Donnerstag und Freitag ist sie jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet – sonnabends sogar noch eine Stunde länger. An den Sonntagen ist das Skaten nur nach Vereinbarung möglich, berichtet Frank Fischer. Aber an diesem Sonnabend ist erst einmal Eröffnung angesagt. Um 15 Uhr wird das Hallentor geöffnet.