merken

Meißen

MDR wirbt für Meißner Mini-Hotels

Der Fernsehsender hat die witzigen Türme auf dem Freibadgelände getestet.

„Slube Home“ heißen die Mini-Hoteltürme, die jetzt am „Wellenspiel“ stehen.
„Slube Home“ heißen die Mini-Hoteltürme, die jetzt am „Wellenspiel“ stehen. © Udo Lemke

Meißen. Der Mitteldeutsche Rundfunk hat seinen gut zwei Meter großen Reporter Christoph Stelzner jetzt auf Erkundungstour nach Meißen geschickt. Der Riese sollte untersuchen, wie es sich in einem der drei Mini-Hotels übernachten lässt, welche seit jüngstem auf dem Gelände des früheren Freibades stehen. Der Förderverein der Anlage sieht die Installation als einen ersten Schritt, um das grüne und baumreiche Grundstück als Freizeitpark attraktiv zu machen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden