merken

Görlitz

So begann der Abriss der Bautzener Straße

Am Montag begann der Abriss der Bautzener Straße 44 in Görlitz. Schon am Nachmittag waren Fassade und Dach weg.

Der entscheidende Moment: Die Baggerschaufel greift erstmals ins Dach, und zwar genau in der Mitte. Dann stürzt es zusammen. Fotos: Nikolai Schmidt
Der entscheidende Moment: Die Baggerschaufel greift erstmals ins Dach, und zwar genau in der Mitte. Dann stürzt es zusammen. Fotos: Nikolai Schmidt ©  Nikolai Schmidt

Ein Spezialauftrag? Michael Lichter schüttelt den Kopf. „Die Landeskronstraße 34 haben wir auch abgerissen und derzeit sind wir im Werk-I-Gelände dabei, für den künftigen Rewe-Markt Platz zu schaffen“, sagt der Mitarbeiter von Köhler & Sohn. Mit seinem Kollegen Robert Rosenau hat er am Montag begonnen, das Haus Bautzener Straße 44 abzureißen. Rosenau fährt den Bagger, Lichter sorgt mit dem Wasserschlauch dafür, dass es nicht allzu sehr staubt. Außerdem hilft er am Boden, den Bauschutt per Hand zu trennen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden