merken
PLUS

So bringen Sie den Weihnachtsbaum sicher nach Hause

Im Innenraum des Autos sollte der Baum mit der Spitze in den Kofferraum geschoben werden. Wer den Stamm voran einladen möchte, sollte ein Holzbrett zwischen den Sitz und den Stamm legen. Geschieht ein...

Im Innenraum des Autos sollte der Baum mit der Spitze in den Kofferraum geschoben werden. Wer den Stamm voran einladen möchte, sollte ein Holzbrett zwischen den Sitz und den Stamm legen. Geschieht ein Unfall und der Baum drückt unmittelbar durch die Lehne ins Kreuz, kann sich der Fahrer sonst verletzen. Im Auto muss der Baum festgezurrt werden, damit er sich bei Unfall oder Notbremsung nicht selbstständig macht und zur Gefahr für die Insassen wird. Eine Schlaufe sollte dabei direkt am Stamm befestigt werden.

Beim Transport auf dem Dach sollte die Spitze des Baumes nach hinten zeigen. Ragt der Baum mehr als einen Meter über das Autoheck hinaus, muss ein hellrotes, mindestens 30 mal 30 Zentimeter großes Warntuch oder eine Warnfahne am Ende angebracht sein. Vorne oder seitlich darf der Baum nicht über das Auto hinausreichen. Nach hinten darf die Tanne maximal 1,5 Meter aus dem Fahrzeug ragen.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Damit das Auto sauber bleibt, sollte eine Decke in den Kofferraum gelegt oder um den Baum gewickelt werden, bevor er im Kofferraum oder auf dem Dach verstaut wird. Für ein bis zwei Euro gibt es in Baumärkten einen Baumsack, in dem die Tanne transportiert werden kann.