Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

So feiern Zittaus Partnerstädte Weihnachten

Auf den Kürbiskuchen (Pumpkin Pie) freut sich Rebecca Smith schon lange. Den bekommt die gebürtige Amerikanerin in ihrer Wahlheimat Deutschland nur selten – dabei gehört der puddingartige Nachtisch zu ihren Lieblingsspeisen.

Teilen
Folgen
NEU!

Auf den Kürbiskuchen (Pumpkin Pie) freut sich Rebecca Smith schon lange. Den bekommt die gebürtige Amerikanerin in ihrer Wahlheimat Deutschland nur selten – dabei gehört der puddingartige Nachtisch zu ihren Lieblingsspeisen. Diese Weihnachten wird er sicher nicht auf dem Tisch fehlen, denn die 44-jährige Sprachdozentin verbringt die letzten Tage des Jahres bei ihren Eltern in Übersee. Seit mehr als zehn Jahren hat sie die Weihnachtsfeiertage nicht mehr in den Vereinigten Staaten verbracht. Am meisten freut sie sich auf die gemeinsame Zeit mit der Familie – ob beim Kochen, Essen, Scrabble spielen, Lachen oder Musizieren. Auch die amerikanischen Weihnachtstraditionen werden natürlich gepflegt. Die Bräuche in Fort Wayne (Indiana), der Heimatstadt von Rebeccas Eltern, und Portsmouth (Ohio), Zittaus Partnerstadt, unterscheiden sich dabei kaum - auch wenn die beiden Orte gut 360 Kilometer voneinander entfernt sind.

Ihre Angebote werden geladen...