merken
PLUS

So feiert der Westen Ostern

Ob Klassik-Konzert oder Feuer. Die Palette an den Festtagen ist wieder breit. Dabei geht es auch um die Zukunft eines Naturbades.

Von Lars Kühl

Das Osterwochenende ist wieder gespickt mit jeder Menge Festveranstaltungen. So natürlich auch in den Stadtteilen und Ortschaften des Dresdner Westens.

Anzeige
Deine Chance auf Heimspiele:
Deine Chance auf Heimspiele:

Jetzt DSC-Saisonkarte 2020/21 sichern!

Ein musikalischer Höhepunkt wartet am morgigen Karfreitag auf die Besucher der Kantorei Briesnitz. Ab 15 Uhr wird schon traditionell die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufgeführt. Karten zwischen neun und 15 Euro (ermäßigt acht bis zwölf Euro) können unter anderem im Pfarramt an der Alten Meißner Landstraße 30 gekauft werden.

Am Sonnabend hat der CDU-Ortsverband dann wieder Ostereier in Cossebaude versteckt. Wie auch schon in den vergangenen Jahren veranstaltet er ein Familienfest. Dieses Jahr wird allerdings nicht im Stauseebad gefeiert, weil dort noch die Sanierungsarbeiten andauern. Die Eiersuche findet auf dem Weinsberger Platz am Kinder- und Jugendhaus statt.

Heiß her geht es am Sonntag, wenn auch in diesem Jahr im Zschonergrundbad an der Merbitzer Straße ein Osterfeuer brennt. Das Gelände ist ab 15 Uhr geöffnet. Die Besucher können ihren Knüppelkuchen über den Flammen zubereiten und sich über den aktuellen Stand der Bauarbeiten im Naturbad sowie über die Projekte rund um den Schaukräutergarten informieren. Für Kinder wird unter anderem ein Frühlingsbasteln angeboten. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

In Löbtau will das Restaurant Bacchus in der Clara-Zetkin-Straße 15 mit Oster-Ideen überzeugen. Morgen wird beispielsweise zum Candle-Light-Dinner-Menü-Abend geladen. Serviert wird ab 18 Uhr, von 20 bis 22 Uhr spielt Thomas Stelzer mit seiner Band. Und am Sonntag wird von 11 bis 15 Uhr wieder ein Osterbrunch angeboten: mit Ostersekt, Eierlikörtorte und natürlich Ostereiern. (mit lba)