merken
PLUS

So geht die Hilfe

Im Dezember 1996 bat Lichtblick zum ersten Mal um Spenden für Menschen, die unschuldig in Not geraten sind und dringend Hilfe brauchen. Seither ist diese Hilfsaktion aus dem sozialen Leben in Ostsachsen nicht mehr wegzudenken.

Im Dezember 1996 bat Lichtblick zum ersten Mal um Spenden für Menschen, die unschuldig in Not geraten sind und dringend Hilfe brauchen. Seither ist diese Hilfsaktion aus dem sozialen Leben in Ostsachsen nicht mehr wegzudenken.

Schenken Sie Bedürftigen auch dieses Mal Ihre Unterstützung und damit einen Lichtblick.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Sie können sicher sein, Ihre Spende

kommt in gute Hände. Dafür sorgt wie bisher das enge Zusammengehen mit sozialen Einrichtungen, die die Hilfsanträge genau prüfen.

Über Einzelheiten informiert ein dieser Ausgabe beigelegtes Informationsblatt. Es enthält auch einen Überweisungsvordruck. Der Überweisungsbeleg gilt bis 200,00 Euro als Spendenquittung. Für größere Spenden senden wir bei Angabe der vollständigen Adresse automatisch eine Bescheinigung zu.

Ihr Kontakt: Hilfesuchende wenden sich bitte an Sozialverbände wie Diakonie, Caritas, DRK, Volkssolidarität, Arbeiterwohlfahrt, Jugend- und Sozialämter und gemeinnützige Vereine , mit denen Lichtblick zusammenarbeitet.

Erreichbar ist Lichtblick Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr, Telefon 0351/4864 2846, Fax - 9661,

E-Mail: [email protected]

Post: Sächsische Zeitung,

Stiftung Lichtblick, 01055 Dresden

www.lichtblick-sachsen.de

Konto-Nr. 312 000 1774

Ostsächsische Sparkasse Dresden

BLZ 850 503 00

oder per SEPA-Überweisung:

IBAN: DE88 8505 0300 3120 0017 74

BIC: OSDDDE81