merken

Riesa

Identität von Brandopfer noch nicht geklärt

Der Wohnungsbrand in Gröditz, bei dem ein Toter entdeckt wurde, liegt mehr als eine Woche zurück. Mit der Sanierung kann noch nicht gestartet werden.

In diesem Wohnblock am Gröditzer Stadtrand hatte es gebrannt.
In diesem Wohnblock am Gröditzer Stadtrand hatte es gebrannt. © Eric Weser

Gröditz. Gröditz. Die Ursache für den Wohnungsbrand vom vorigen Dienstag, bei dem in Gröditz ein Toter entdeckt worden war, ist noch nicht abschließend geklärt. „Ein technischer Defekt oder ein Einwirken von außen scheint aber ausgeschlossen“, so die Polizei auf Nachfrage. Am wahrscheinlichsten sei ein Unfall.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden