merken

Pirna

Was der Borkenkäfer für den Wald tut

Die Fichten in der Sächsischen Schweiz werden sterben. Im Nationalpark gibt es trotzdem Hoffnung. Eine Exkursion.

Ein Wanderer blickt vom Teichstein in den Großen Zschand Richtung Böhmen: Die Fichten sind flächendeckend braun. Der Wald wie wir ihn kennen, wird verschwinden. © Foto: SZ/Dirk Schulze

Der Boden ist angenehm sanft unter der Schuhsohle. Beinahe wie ein weicher Teppich fühlt sich der Weg aus dem Großen Zschand hinauf zum Flügel E oberhalb des Kirnitzschtals an.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden