merken

Görlitz

So kam die Autobahn nach Görlitz

Die heutige A4 geht auf die frühen Überlegungen des Vereins zur Vorbereitung einer Autostraße Frankfurt/Main – Basel zurück. 

Am 14. Juli 1994 war Verkehrsfreigabe der Brücke bei Ludwigsdorf
Am 14. Juli 1994 war Verkehrsfreigabe der Brücke bei Ludwigsdorf © ammlungen H. Schubert, H.-J. Lauffer, R. Schermann

Die Geschichte deutscher Autobahnen begann 1926 mit der Gründung des „Vereins zur Vorbereitung einer Autostraße Frankfurt/Main – Basel“. Der Begriff „Autobahn“ wurde 1929 vom Vereinsvorsitzenden Robert Otzen geprägt. 1932 wurde das erste deutsche Autobahnstück zwischen Köln und Bonn eröffnet. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden