merken

Dresden

So kann die Dampfer-Rettung funktionieren

Zum zweiten Mal treffen sich die Anteilseigner im Hilton. Von ihrer Entscheidung hängt viel ab.

Die Rettung der Flotte ist das Thema bei der Außerordentlichen Gesellschafterversammlung am Freitag.
Die Rettung der Flotte ist das Thema bei der Außerordentlichen Gesellschafterversammlung am Freitag. ©  Christian Juppe

Es könnte alles ganz schnell gehen im Hilton: Tür zu zum Konferenzsaal um 14 Uhr, Begrüßung durch Verwaltungsratschef Ulrich Rothfischer, Abstimmung über Tagesordnungspunkt II, dann noch ein paar Hinweise unter „Sonstiges“, fertig. Eigentlich müssten die Anteilseigentümer der Sächsischen Dampfschiffahrt (SDS) genau wissen, was sie bei der Außerordentlichen Gesellschafterversammlung am Freitag tun müssen. Sie sollen zustimmen zum „Restrukturierungskonzept“. So hat es ihnen die Geschäftsführung empfohlen und das unterstützt auch der Verwaltungsrat. Es gehe „um nichts Geringeres als um die Existenz der Gesellschaft“, heißt es in der Einladung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden