merken

Sebnitz

So kaputt ist Stolpens Stadtwald

Die Holzpreise sind im Keller. Und immer mehr kommt auf den Markt. Das hat auch für den Kommunalwald Folgen.

Vermasselte Holzernte. In Stolpens Stadtwald geht es nur noch um die Beseitigung der Schäden. Und der Borkenkäfer frisst sich weiter durch.
Vermasselte Holzernte. In Stolpens Stadtwald geht es nur noch um die Beseitigung der Schäden. Und der Borkenkäfer frisst sich weiter durch. © Daniel Schäfer

Der Stadtwald von Stolpen sollte immer etwas abwerfen. Zumindest war man froh, wenn am Ende ein kleines Plus stand. Die Hoffnung musste Holger Fleischer in diesem Jahr nehmen. Er betreut im Auftrag des Staatsbetriebes Sachsenforst den kommunalen Waldbestand von Stolpen. Und hier ist es wie andernorts auch: Die meisten Fichten sind kahl, die Laubbäume ebenfalls. Der Borkenkäfer und die Dürre machen auch vor Stolpens Wäldern keinen Halt. Und das hat jetzt Auswirkungen auf die Waldbewirtschaftung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden