SZ + Meißen
Merken

So läuft das Corona-Abi in Meißen

Die ersten Prüfungen sind jetzt am Franziskaneum geschrieben worden. Unter sehr speziellen Umständen.

Von Peter Anderson
 4 Min.
Teilen
Folgen
In Corona-Zeiten ist Abschreiben komplett unmöglich. Ein Blick in das Physik-Prüfungszimmer am Freitagmorgen im Meißner Gymnasium Franziskaneum.
In Corona-Zeiten ist Abschreiben komplett unmöglich. Ein Blick in das Physik-Prüfungszimmer am Freitagmorgen im Meißner Gymnasium Franziskaneum. © Claudia Hübschmann

Meißen. Wenigstens ist es hell. 14 Abiturienten haben sich am Freitagmorgen, 7.15 Uhr, auf dem Hof des Meißner Gymnasiums Franziskaneum versammelt. "Hoffentlich kommt ein ähnliches Experiment dran, wie in der Vorprüfung", sagt einer der Zwölftklässler. Begriffe wie E-Lehre, Modellieren und Optik schwirren durch die Luft. Der eine würde diesen Fachbereich als Prüfungsfrage bevorzugen, der nächste ein anderes Gebiet. Schnell werden noch ein paar Rechentipps gegeben. Von den Lehrern kommt der Hinweis, den gebotenen Abstand zu halten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen