merken

Bautzen

So lief die erste Sitzung des neuen Bautzener Stadtrates

Große Wortgefechte blieben aus, einen Versuch der Stimmungsmache gab es dennoch.

Spannung im Stadtratssaal: Erstmals kamen die Bautzener Stadträte am Mittwoch in neuer Konstellation zusammen. Das Interesse an der Sitzung war groß.
Spannung im Stadtratssaal: Erstmals kamen die Bautzener Stadträte am Mittwoch in neuer Konstellation zusammen. Das Interesse an der Sitzung war groß. © Steffen Unger

Bautzen. Voller Saal im Gewandhaus: Vor bis auf den letzten Platz gefüllten Zuhörerreihen begann am Mittwoch die konstituierende Sitzung des Bautzener Stadtrates. Angesichts der neuen Konstellation waren offenbar viele gespannt auf den Verlauf der ersten Versammlung. Immerhin sitzen mit Bauunternehmer Jörg Drews (Bürgerbündnis Bautzen/BBBz) und Bloggerin Annalena Schmidt (Grüne) jetzt zwei Personen im Stadtrat, die in Bautzen wie keine anderen für die Polarisierung der Stadtgesellschaft stehen. Zudem haben sich die Kräfteverhältnisse deutlich verschoben. Die AfD ist neu im Stadtrat und hat mit sieben Abgeordneten einen weniger als die CDU, der bisher mit Abstand stärksten Kraft.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden