merken

Sport

So nutzt Dresden den Petkovic-Aufschwung

Der TC Blau-Weiß Blasewitz mischt als Zuschauerkrösus die Tennis-Bundesliga auf und sieht dafür gute Gründe.

Das sind einige der Blasewitzer Tennis-Frauen hinter Andrea Petkovic: Tereza Smitkova, Varvara Flink, Lara Schmidt, Petra Krejsova und Paula Ormaechea (v. l.). © Knut Zyball

Dresden. Ist das noch selbstbewusst oder schon arrogant? Der TC Blau-Weiß Blasewitz, der als erster ostdeutscher Klub überhaupt in der 1. Tennis-Bundesliga der Frauen antrat und am vergangenen Sonntag den Klassenerhalt perfekt machte, begehrt als Neuling gleich mal gegen seit Jahren festgelegte oder festgefahrene Regularien auf.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden