merken

Bautzen

So reagiert der Stadtrat auf die Kandidatur-Pläne von OB Ahrens

Einige Stadträte sorgen sich, dass der Oberbürgermeister bald zu wenig Zeit für Bautzen hat. Es gibt aber auch viel Zuspruch.

Kommt der Vorsitzende der SPD bald aus Bautzen? Die Reaktionen auf die Pläne von OB Ahrens sind geteilt.
Kommt der Vorsitzende der SPD bald aus Bautzen? Die Reaktionen auf die Pläne von OB Ahrens sind geteilt. © dpa

Viel Zuspruch kommt erwartungsgemäß von der SPD. Der Bautzener Kreisvorstand unterstützt einstimmig die gemeinsame Kandidatur von Alexander Ahrens und Simone Lange. „Beide sind erfahrene Politiker, versprechen frischen Wind und bringen die SPD mit Sicherheit nach vorne“, erklärt Kevin Stanulla, Vorsitzender der Partei im Kreis Bautzen. Ähnlich äußert sich Roland Fleischer, SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat. „Ich weiß, dass diese Kandidatur gut durchdacht ist“, sagt er. Nicht nur die SPD werde davon profitieren, sondern auch die Stadt, meint er. Bautzen sei, berechtigt oder nicht, mit vielen negativen Nachrichten in die Schlagzeilen geraten. Die Kandidatur ermögliche der Stadt nun, im positiven Sinne bekannter zu werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden