merken

Radebeul

So soll die Bahnhofstraße gerettet werden

Mehr Bänke, Spielgeräte und WLAN sind Ideen der Händler. Auch die Bahnunterführung soll umgestaltet werden.

Ein Ort, an dem man nicht nur schnell Erledigungen macht, sondern sich gerne aufhält, bummelt und entspannt: So soll die Bahnhofstraße nach Wunsch der Händler werden. Dafür haben sie jetzt Ideen gesammelt. © Arvid Müller

Radebeul. Viel wurde zuletzt über die Zukunft der Bahnhofstraße geredet. Auch der Vorwurf, dass es für die Einkaufsstraße in Radebeul-West keine zündenden Ideen gebe, stand im Raum. Das will Daniela Bollmann, Leiterin der Zentralen Leitstelle der Stadt, so nicht stehen lassen. Es sei im Hintergrund viel passiert, sagt sie. Sowohl in der Stadtverwaltung als auch unter den Händlern. Letztere haben in den vergangenen Monaten ein Leitbild erarbeitet und Ideen gesammelt, wie sie sich ihre Bahnhofstraße in Zukunft vorstellen:

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden