merken
PLUS Zittau

So soll es bald am Zittauer Ring aussehen

Ab Juni wird das Fraunhofer-Kunststoffzentrum erweitert. Massiv. Nun gibt es eine erste fotorealistische Grafik von dem, was da entstehen soll.

So sieht das Fraunhofer-Technikum am Zittauer Ring bisher aus.
So sieht das Fraunhofer-Technikum am Zittauer Ring bisher aus. © Thomas Eichler (Archiv)

Knapp ein Jahr später als ursprünglich geplant soll im Juni die Erweiterung des Kunststoffzentrums Oberlausitz der renommierten Fraunhofer-Gesellschaft in Zittau starten. Die ersten Ausschreibungen sind raus. "Die Baustelleneinrichtung erfolgt nach gegenwärtiger Planung circa ab Mitte Juni 2020", teilte Christian Schäfer-Hock, Sprecher des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, auf SZ-Anfrage mit. 

Weiterführende Artikel

Klickstark: Tschechen dürfen wieder raus

Klickstark: Tschechen dürfen wieder raus

Das Land öffnet seine Grenzen - und will bis Ende Mai zur Normalität zurückkehren. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Freitag berichteten.

Das sind die konkreten Pläne für den Campus

Das sind die konkreten Pläne für den Campus

Die Lautex-Brache könnte endgültig verschwinden, ein kompakter Standort für Hochschule und IHI entstehen und die aufgerissene Häuserfront am Zittauer Ring verschwinden.

Was aus den nicht mehr benötigten Gebäuden wird

Was aus den nicht mehr benötigten Gebäuden wird

Mindestens sieben Häuser würden künftig nicht mehr für Hochschule und IHI gebraucht. Für viele gibt es noch keine konkreten Pläne. Mindestens eins wird abgerissen.

Die Fläche für Versuche im Kunststoffzentrum wächst im geplanten Anbau von derzeit 146 auf weit über 700 Quadratmeter. Die Investitionskosten belaufen sich nach derzeitigen Schätzungen auf rund sechs Millionen Euro. Die Zahl der Forscher soll sich auf 40 verdoppeln. Die Fraunhofer-Forschungsgruppe für Angewandte Kunststofftechnologien hatte 2011 die Arbeit aufgenommen und war 2016 in das neu errichtete Technikum eingezogen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

So soll die Erweiterung aussehen (fotorealistische Grafik).
So soll die Erweiterung aussehen (fotorealistische Grafik). © Grafik: Fraunhofer IWU

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau