merken
PLUS Zittau

So teuer sind jetzt die Pflegeheime-Plätze

Die Eigenanteile in Löbau/Zittau sind zum Teil über 2.000 Euro pro Monat gestiegen. Die SZ listet die Preise auf und zeigt, welche Folgen die Entwicklung hat.

Ein Zimmer im Pflegeheim ist für die viele Pflegebedürftige kaum noch zu bezahlen.
Ein Zimmer im Pflegeheim ist für die viele Pflegebedürftige kaum noch zu bezahlen. © dpa-Zentralbild

Im Sozialamt des Landkreises stapeln sich die Anträge. Immer mehr pflegebedürftige Senioren sind gezwungen, Sozialhilfe zu beantragen, selbst wenn sie ein Leben lang gearbeitet haben. Denn eine durchschnittliche Rente reicht inzwischen nicht mehr aus, um einen durchschnittlichen Pflegeheimplatz bezahlen zu können.

Das neue "Pflegestärkungsgesetz" der Bundesregierung, das seit einem reichlichen Jahr in Kraft ist, hat inzwischen schon weit mehr als jeden zehnten Pflegeheimbewohner im Landkreis über Nacht zum Sozialfall werden lassen. 

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

„Wir begrüßen natürlich die Pflegereform", sagt die Görlitzer Sozialdezernentin, Martina Weber, "denn dadurch steht den Einrichtungen mehr Personal zur Verfügung, und die Pflegekräfte erhalten bessere Löhne". Aber Martina Weber sagt auch ganz klar: "Das Ganze geht letztlich auf Kosten der Steuerzahler." Denn mit der derzeitigen Gesetzgebung werden die zusätzlichen Kosten allein den Pflegebedürftigen auferlegt. Und wenn diese nicht mehr zahlen können, muss die Sozialhilfe einspringen.

Weit über sieben Millionen Euro hat der Landkreis im vergangenen Jahr allein an solchen Hilfen zur Pflege ausgegeben. Insgesamt waren 641 Menschen in Pflegeheimen und 242, die vom Pflegedienst zu Hause betreut werden, auf diese Sozialleistungen angewiesen. Martina Weber geht auch davon aus, dass diese Kosten stetig weiter steigen werden. Die Schätzungen für 2020 liegen bei 300 ambulanten und über 700 stationären Pflegefällen, heißt es aus dem Landratsamt.

28 von 35 Heimen mit über 1.500 Euro Zuzahlung

Die SZ hat die aktuellen Preise aller Einrichtungen aus dem Raum Löbau-Zittau im Januar 2020 verglichen. Die Daten sind den Angaben aus dem AOK-Pflegenavigator entnommen, einer landesweiten Datenbank mit aktuellen Informationen zu allen Angeboten und Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege. Die Daten werden nach Angaben der AOK-Pressestelle monatlich aktualisiert. Die aufgelisteten Eigenanteile beziehen sich auf Menschen mit den Pflegegraden 2 bis 5. Alle Angaben sind hier ohne Gewähr.

Die von den Heimbewohnern zu zahlenden Eigenanteile setzen sich sehr unterschiedlich zusammen. Neben den Zuzahlungen für die Pflege sind das auch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung und anteilige Investitionskosten der Einrichtungen. Ursache des Kostenanstiegs sind aber allein die Pflegekosten.

Weiterführende Artikel

Forderung: Pflegekosten deckeln

Forderung: Pflegekosten deckeln

Der Zittauer Stadtrat hat sich ausnahmsweise mit einem Beschluss zur Bundespolitik geäußert. Hintergrund sind unter anderem Sorgen um die Stadtkasse.

"Und jetzt erhöhen sie auch noch die Preise"

"Und jetzt erhöhen sie auch noch die Preise"

Die Situation in Pflegeheimen ist derzeit mehr als schwierig - nicht nur wegen Corona. Auch die Eigenanteile steigen weiter, wie unser aktueller Vergleich zeigt.

Pflegekosten: Verliert eine Familie ihr Haus?

Pflegekosten: Verliert eine Familie ihr Haus?

Kaum jemand in dieser Region kann die Pflege im Heim noch bezahlen. Der Fall eines Rentners aus dem Raum Zittau ist von besonderer Tragik.

Von 35 Pflegeheimen im Raum Löbau-Zittau liegen inzwischen 28 bei einer Zuzahlung von mehr als 1.500 Euro pro Monat. Vier Einrichtungen darunter sind bereits bei einem monatlichen Eigenanteil von mehr als 2.000 Euro angelangt, sieben bei mehr als 1.800 Euro. Mit weniger als 1.500 Euro Zuzahlung kommen dagegen nur noch sechs Häuser aus. Und nur ein einziges verlangt derzeit noch weniger als 1.000 Euro.

So viel kosten die Heimplätze im Raum Löbau/Zittau aktuell

Mehr als 2.000 Euro pro Monat:

  • ASB-Pflegeheim Schloss Friedersdorf: 2.182 Euro
  • ASB-Pflegeheim Löbau-Ebersdorf:  2.167,12 Euro
  • ASB-Pflegeheim Rosengarten Löbau: 2.149, 17 Euro
  • ASB-Pflegeheim Leutersdorf: 2002,24 Euro 

Mehr als 1.800 Euro pro Monat:

  • ASB-Pflegeheim Cunewalde: 1.903,38 Euro
  • St. Antoni-Stift Ostritz: 1.881,17 Euro
  • Lazarus-Stift Waltersdorf: 1.862,62 Euro
  • Awo-Pflegeheim Jonsdorf: 1.845,58
  • Bethlehemstift Eichgraben: 1.841,02 Euro
  • Haus Sonnenblick Oppach: 1.823,98 Euro
  • ASB-Pflegeheim Obercunnersdorf: 1.819,42 

Mehr als 1.700 Euro:

  • ASB Pflegeheim Bergblick Löbau: 1.794,17 Euro
  • Pflegestift Löbau Nord: 1.765,27 Euro
  • Awo-Pflegeheim Großschönau: 1.752,50 Euro
  • Pflegeheim Bleichstraße Ebersbach: 1.751,58 Euro
  • Pflegeheim Großschweidnitz: 1.735,46 Euro
  • Awo-Pflegeheim Olbersdorf: 1.733,94 Euro
  • Anna-Nitschmann-Haus Herrnhut: 1.712,04 Euro
  • Pflegestift Seifhennersdorf: 1.704,13 Euro

Mehr als 1.600 Euro:

  • DRK-Pflegeheim Zittau, Oststraße: 1.674,32 Euro
  • Wichernhaus Mittelherwigsdorf: 1.652,41 Euro
  • Pflegeheim St. Jakob Zittau, Innere Weberstraße: 1.649,37 Euro
  • Pflegeheim "Zur Linde" Zittau: 1.624,73 Euro

Mehr als 1.500 Euro:

  • Awo-Pflegeheim Am grünen Ring, Zittau: 1.592,79 Euro
  • Pflegeheim St. Jakob Zittau, Lortzingstr.: 1.590,97 Euro
  • Pflegestift Ebersbach-Oberland: 1.530,73 Euro
  • Pflegeresidenz Bernstadt: 1.522,52 Euro
  • Pflegeheim Neusalza-Spremberg: 1.510,05 Euro

Weniger als 1.500 Euro:

  • Pflegeheim St. Jakob Zittau, Weinauring: 1.498,79 Euro
  • Pflegeheim Hörnitz: 1.486,02 Euro
  • Pflegeheim Eibau: 1.389,59 Euro
  • Pflegeheim Haus Sonne, Zittau: 1.267,30 Euro
  • Pflegeheim Oybin: 1.240,83 Euro
  • Pflegeheim Pflege mit Herz, Löbau: 1.145,92 Euro
  • Pflegeheim Niederoderwitz: 887,96 Euro
1 / 6

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Zittau