merken
PLUS

So viel Theater um Nichts

Passend zum Weihnachtsmarkt adaptiert das Theatre Libre ein Stück, in dem ein Junge eine große Gefahr bannen muss.

Von Thomas Möckel

Besucher können in diesem Jahr das Erlebnis Weihnachtsmarkt in Sebnitz an allen drei Abenden mit Kultur ausklingen lassen. Das Theatre Libre nimmt die Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Reise, auf der es für den Helden gilt, mit viel Fantasie verloren gegangene Dinge zurückzuholen. In „Phantasien in Not“ adaptieren die Sebnitzer Theatermacher den bekannten Roman „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende und machen ihn auf ihre Weise bühnentauglich. Eine gewichtige Rolle spielt dabei auch etwas, das es gar nicht gibt.

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Das Schauspiel handelt von Bastian Balthasar Bux, einem normalen Jungen, der bei seinem Vater lebt und zur Schule geht, wo er von anderen Jungen gemobbt wird. Um den Verfolgern zu entgehen, flüchtet sich Bastian in das Antiquariat des schlecht gelaunten Herrn Koriander – und taucht dort mit dem Buch „Die unendliche Geschichte“ in eine Parallelwelt ein.

Dort gelangt er in die Welt der Fantasien und deren Gebieterin, der Kindlichen Kaiserin. Ihr Reich ist in Gefahr, denn immer mehr Gebiete werden durch das Nichts ausgelöscht. Das Nichts verschluckt alles, was einst an seiner Stelle gewesen ist – Lebewesen und Landschaften. Es scheint nur einen Ausweg zu geben. Doch wird es Bastian überhaupt gelingen, in das Geschehen einzugreifen und die Kindliche Kaiserin und deren Reich zu retten?

Das Theatre Libre plant anlässlich des Sebnitzer Weihnachtsmarktes vom 6. bis 8. Dezember zunächst fünf Aufführungen. Das Stück ist am 6. Dezember 10 Uhr und 15 Uhr, am 7. Dezember 15 Uhr und 19 Uhr sowie am 8. Dezember 10 Uhr zu sehen. Damit recht viele Menschen zuschauen können, führen die Akteure ihre Mimenkunst in der Stadthalle auf.