SZ + Döbeln
Merken

So viele Borkenkäfer wie noch nie

Der Schädling hat auch dieses Jahr ideale Bedingungen, um sich in der Region Döbeln zu vermehren. Trotzdem könnte er auch verhungern.

Von Cathrin Reichelt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Fichte ist besonders stark vom Borkenkäfer befallen. In der Region Döbeln sind mehr als 70 Prozent der Bestände des Nadelbaumes von dem Schädling befallen oder mussten dadurch gefällt werden.
Die Fichte ist besonders stark vom Borkenkäfer befallen. In der Region Döbeln sind mehr als 70 Prozent der Bestände des Nadelbaumes von dem Schädling befallen oder mussten dadurch gefällt werden. © SZ/Uwe Soeder

Region Döbeln. Ein paar grüne Fichten gebe es noch, meint Dirk Tenzler. Insgesamt seien aber schon 70 bis 80 Prozent dieser Baumart dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen, so der Revierförster, der für den Privat- und Kommunalwald in der Region Döbeln verantwortlich ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln