merken

Feuilleton

So war das Klassik-Open-Air vor der Frauenkirche

Jazz mit Till Brönner, Opernhits mit Barbara Krieger – das Classic Open Air Dresden ist nach achtjähriger Pause zurück.

38 Sattelschlepperladungen waren eine Woche lang für die Bühne und Back-Stage-Bereiche verbaut worden. Das stimmungsvolle Beleuchtungskonzept bezog die Fassaden der Bauten ringsum mit ein.
38 Sattelschlepperladungen waren eine Woche lang für die Bühne und Back-Stage-Bereiche verbaut worden. Das stimmungsvolle Beleuchtungskonzept bezog die Fassaden der Bauten ringsum mit ein. © Thomas Kretschel

Endlich: Nach achtjähriger Pause war das Konzertevent Classic Open Air an diesem Wochenende vor der stimmungsvollen Kulisse des Neumarkts mitsamt der Frauenkirche wieder zu erleben. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden