merken

Feuilleton

Dresdens Bombentote als Opfer des Sozialismus

Der NS-Staat eine linke Diktatur? Mit dieser Umdeutung der Geschichte begibt sich Sachsens CDU tief hinab. Ein Widerspruch von SZ-Redakteur Oliver Reinhard.

Diese Fotomontage verbreitete die CDU Sachsen im Internet und erklärt damit den NS-Staat zu einer linken Diktatur.
Diese Fotomontage verbreitete die CDU Sachsen im Internet und erklärt damit den NS-Staat zu einer linken Diktatur. © Facebook: Die Sächsische Union / Screenshot: SZ

Kurz nach Hitlers „Machtergreifung“ lief auch in Sachsen der Unterdrückungsapparat an. Vornehmliches Ziel waren alle politischen Gegner, hauptsächlich die „Linken“. Strukturen und Organisationen von KPD und SPD wurden zerschlagen, Mitglieder zu Tausenden in KZs gesperrt und misshandelt, viele ermordet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden