merken

So wütete „Eberhard“ in der Region

Das Sturmtief deckte Dächer ab, warf Bäume um und wehte sogar einen Autotransporter von der Straße.

Auf der B 178n bei Großschweidnitz landete ein Transporter im Graben, nachdem eine Windböe ihn erfasste. Der Fahrer wurde verletzt. © Danilo Dittrich

Der Sturm in der Nacht war so heftig, das er Teile des Daches des Recycling-Centers Görlitz an der Leschwitzer Straße in Weinhübel heruntergerissen hat. Chef Patrick Lukoschek geht davon aus, dass etwa die Hälfte der Dachfläche betroffen ist. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte er am Montagnachmittag noch nicht sagen. „Der Gutachter kommt erst noch“, so Patrick Lukoschek. Das Geschäft bleibt trotz allem geöffnet, der Betrieb geht weiter. Personen kamen nicht zu Schaden. Als das Unglück geschah, war niemand in der Halle.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden