merken

Görlitz

So fegte Mortimer durch den Kreis Görlitz

Insgesamt 47 mal rückten Feuerwehr und Rettungsdienst am Montag aufgrund des Herbststurms aus. Auch der Zugverkehr war betroffen.

Am Campingplatz Kollm trug die Feuerwehr einen umfallenden Baum stückweise von oben ab.
Am Campingplatz Kollm trug die Feuerwehr einen umfallenden Baum stückweise von oben ab. ©  André Schulze

Sturmböen von bis zu 100 km/h, lahmgelegter Bahnverkehr, umgestürzte Bäume und Telefonmasten: Der Herbststurm "Mortimer" hielt am Montag Einwohner der Oberlausitz sowie Feuerwehr und Polizei auf Trab.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden