merken

Löbau

Nach Unfall auf S148: Solidarität für Kekila

Zwei Mitarbeiter der Saftkelterei aus Lauba wurden unschuldig in den Unfall verwickelt und verletzt. Warum löste ein Airbag nicht aus?

Bei dem Frontalzusammenstoß auf der S148 bei Kottmarsdorf gab's am Dienstagnachmittag acht Verletzte.
Bei dem Frontalzusammenstoß auf der S148 bei Kottmarsdorf gab's am Dienstagnachmittag acht Verletzte. © Lausitznews.de/Philipp Mann

Aus noch ungeklärter Ursache prallte am Dienstagnachmittag auf der S148 bei Kottmarsdorf ein tschechischer Kia-Fahrer in den Gegenverkehr. Acht Menschen wurden verletzt. Unschuldig beteiligt: Zwei Mitarbeiter der Fruchtsaft-Kelterei Kekila aus Lauba, die gerade auf dem Rückweg in die Firma waren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden