merken
PLUS Hoyerswerda

Sollschwitz ist in Feierlaune

Am Wochenende wird in dem Dorf gefeiert, gelacht, getanzt, Theater gespielt, gekämpft und sicherlich auch gesungen.

„Darf ich bitten?“ – Unter diesem Motto, das hier aus plakativen Einzelbuchstaben gebildet wird, laden die Sollschwitzer Frauen am Sonntag, dem 21. Juli, ab 16 Uhr zum großen Festprogramm.
„Darf ich bitten?“ – Unter diesem Motto, das hier aus plakativen Einzelbuchstaben gebildet wird, laden die Sollschwitzer Frauen am Sonntag, dem 21. Juli, ab 16 Uhr zum großen Festprogramm. © Foto: Silke Richter

Von Silke Richter

Es ist 19 Uhr. Für viele Menschen ist die Feierabendzeit angebrochen. Aber nicht in Sollschwitz. Jedenfalls nicht am vergangenen Montagabend. Immerhin steht das diesjährige Dorffest vor der Tür. Ein Glanzlicht für den Ort – und das schon seit mehreren Jahrzehnten. Seit wann exakt? Daran kann sich Ortsvorsteher Georg Brösan gar nicht genau zurückerinnern. Auf alle Fälle wurde bereits vor Wendezeiten gern und gemeinsam gefeiert. Trockene Daten und Fakten sind den Sollschwitzern aber in dieser Hinsicht auch gar nicht so wichtig. Vielmehr stehen das gemeinsame Miteinander und der daraus resultierende Zusammenhalt im Dorf an oberster Stelle. Das ist am Montagabend auch auf der Festwiese zu beobachten. Hier herrscht reges Treiben. Die Vorbereitungen für das Festwochenende haben längst begonnen und laufen auf Hochtouren.

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Das große Festzelt ist bereits fertig aufgebaut. Das Geräusch einer Stichsäge ertönt. Mädchen und Frauen werkeln an Hinweisschildern, die noch farblich gestaltet werden sollen. Unweit davon wird zeitgleich feiner, heller Sand auf einer vorbereiteten Fläche breit gefahren: Hier entsteht eine künstliche Strandfläche. Liegestühle, Decken, Dekorationen sowie eine Strandbar mit Cocktails und anderen Sommergetränken sollen karibisches Flair nach Sollschwitz zaubern. Nur ein paar Schritte weiter entsteht ein weiteres kleineres Festzelt. Unter den Helfern ist auch Felix Schöne von der Sollschwitzer Elsterjugend, die mit zu den Hauptorganisatoren des Dorffestes gehört. Die hiesige Feuerwehr, der Ortschaftsrat, der Dorfklub und andere fleißige Helfer leisten ebenso ihre Beiträge.

Aber nicht nur auf dem Festplatz tut sich am Montagabend etwas. Vor dem Kulturhaus treffen sich die Frauen des Dorfes, um ihr Kulturprogramm noch einmal zu proben und durchzusprechen. Die Outfits reichen von schrill und knallbunt bis hin zu sehr klassisch. Die auffallenden Kostüme werfen beim Betrachter Fragen auf, deren Antwort freilich erst den Festgästen gegeben wird. Klar ist jedoch schon jetzt dies: Die Sollschwitzer Frauen sind für überraschende und außergewöhnliche Ideen bekannt, die auch in diesem Jahr wieder für Begeisterung beim Publikum sorgen sollen. In den vergangenen Jahren waren das Dorfleben, eine Müllmodenschau, Einblicke in das „Sollschwitzer Arbeitsamt und seine Berufe“, Nachbarschaftsbeziehungen in der Europäischen Union, eine Persiflage auf die Fernsehsendung „Bauer sucht Frau“ oder auch ein Rückblick in die Geschichte der NVA der DDR Inhalt der Themenprogramme. Unter dem Motto „Darf ich bitten?“ haben sich die Laiendarstellerinnen unter Leitung von Angelika Krahl in diesem Jahr wieder etwas komplett Neues einfallen lassen.

Bevor es am Sonntag so weit ist, beginnt das Dorffest am Freitag um 18 Uhr mit den Feuerwehrwettkämpfen der über 40-Jährigen, gefolgt von einer Tanzveranstaltung für Jung und Alt mit „The Disco Boys“ und DJ Romano. Der Sonnabend wird um 13 Uhr mit dem Elfmeter-Turnier eröffnet. Eine Kaffeetafel schließt sich an, bevor am Abend um 21 Uhr die WiesenBeats starten. Am Sonntag wird für Punkt 10 Uhr zum Frühschoppen eingeladen und ab 11 Uhr gehört die Festwiese den Kindern. Es warten spielerische, lustige Wettkämpfe auf die jüngsten Gäste, bevor gegen 14.30 Uhr Blasmusik ertönt.

Ab 16 Uhr steht der Sonntagnachmittag ganz im Zeichen des großen Festprogramms mit den Sollschwitzer Frauen. Danach gibt’s Unterhaltendes mit Heiko Harig, Drixis Comedy Show und der spannenden Dorfwette, ehe ab 19 Uhr eine Disco den Tag, den Abend und das diesjährige Fest abschließt.

Mehr zum Thema Hoyerswerda