merken
PLUS

Sommerkino am Sonnabend

Zum Freiluftevent spielt eine anstatt zwei Vorbands. Dennoch ist der Gewerbeverein zufrieden mit der Planung.

Von Tina Soltysiak

Zum Freilichtkino lädt der Leisniger Gewerbe- und Verkehrsverein für Sonnabend auf den Leisniger Marktplatz ein. Los geht es bei freiem Eintritt um 18.30 Uhr. Im Vorprogramm auftreten wird die Schulband des Harthaer Gymnasiums, die sich „Selbstbedienung“ nennt. Ursprünglich war noch ein Engagement der Musikschulband aus Döbeln angedacht. „Das ist allerdings an den Preisvorstellungen gescheitert“, sagt der Vereinsvorsitzende Sven Wolf. Eine andere zweite Band konnte nicht gefunden werden.

Anzeige
Kompakt, regional und sicher
Kompakt, regional und sicher

Die Fachmesse "all about automation" findet am 23. und 24. September 2020 in Chemnitz statt - mit einem umfassenden Hygienekonzept.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt: Roster, Steaks und Soljanka stehen bereit, Getränke werden ausgeschenkt. „Wir werden Bankreihen stellen, wie es fürs Kino üblich ist, es wird aber auch Bank-Tisch-Reihen und Stehtische geben, damit die Besucher bequem essen können“, ergänzt Wolf.

Ziel der Gewerbetreibenden ist es, mindesten 150 Personen auf den Marktplatz zu locken. „In den vergangenen Jahren hatten wir etwas Pech mit dem Wetter und konnten dennoch diese Besucherzahl erreichen“, sagt Sven Wolf. Gezeigt wird der Hollywood-Streifen „Coyote Ugly“ aus dem Jahr 2000. Er ist „leichte Kost“, mit einer unterhaltsamen Handlung, die Schauspielerinnen außerdem eine Augenweide.

Der Gewerbeverein hat außerdem eine Bilanz von 2013 gezogen. „Als positiv zu werten sind ein ausgeglichenes Kassenjahr sowie die bisher vom Publikum stets gut angenommenen Veranstaltungen“, sagt Wolf. Negativ ins Gewicht falle, dass sich weniger Vereinsmitglieder aktiv einbringen und dass sich keine einheimischen Gastronomen am Weinfest beteiligen, so der Vorsitzende. Derzeit hat der Verein 21 Mitglieder.