SZ + Freital
Merken

Sonderausschuss soll Kita-Krise lösen

Freitals Stadträte wollen ein Gremium bilden, das konkrete Lösungen erarbeitet. Die Zeit drängt, denn immer mehr Plätze fehlen.

Von Annett Heyse
 5 Min.
Teilen
Folgen
Diese Freitaler Kinder haben einen Kita-Platz bekommen, andere haben weniger Glück.
Diese Freitaler Kinder haben einen Kita-Platz bekommen, andere haben weniger Glück. © Andreas Weihs

Es sind Monat für Monat die gleichen Zahlen und sie werden nicht besser: Der Stadt Freital fehlen Plätze in Kindergärten und Krippen. Schon jetzt ist die Zahl der Eltern, die ein Anrecht auf einen Betreuungsplatz haben, auf eine dreistellige Summe angewachsen. Bis April liegen 149 Anträge vor, aber es gibt nur acht Plätze. Im Sommer dürfte die Zahl auf mehr als 300 Kinder steigen, die einen Kitaplatz in Freital brauchen – aber nach heutigem Stand keinen bekommen können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital