merken
PLUS

Meißen

Sonderzug nach Nossen

Mit einer aufwendigen Aktion lassen die Grünen wieder einen Personenzug auf der Strecke rollen.

Die Gleise zwischen Meißen und Nossen werden am 18.Mai wieder befahren. Die Grünen haben an diesem Tag Sonderfahrten organisiert.
Die Gleise zwischen Meißen und Nossen werden am 18.Mai wieder befahren. Die Grünen haben an diesem Tag Sonderfahrten organisiert. © Claudia Hübschmann

Meißen/Nossen. Auf der Bahnstrecke zwischen Döbeln und Meißen gibt es wieder Personennahverkehr. Zumindest für einen Tag. Am Samstag, dem 18. Mai, organisieren die Grünen einer Pressemitteilung zufolge zwei Sonderfahrten von Döbeln nach Meißen und zurück.

Thoralf Möhlis, Sprecher des Grünen Kreisverbandes Meißen: „Diese Aktion wird der Höhepunkt unseres Kommunalwahlkampfes in der Region. Seit der Abbestellung der RB110 kämpfen wir Grünen sowohl im Landtag als auch im Meißner Kreistag für die Wiederaufnahme des Personennahverkehrs zwischen Döbeln und Meißen.“ Die Partei stehe für eine Verkehrswende, die nicht nur maßgeblich zur Reduzierung klimaschädlicher Emissionen führt, sondern die auch den Mobilitätsbedürfnissen der Menschen in dünner besiedelten Regionen gerecht werde.

Anzeige
Rückkauf-Garantie für Autokäufer

Die Arndt Automobile GmbH in Niesky bietet jetzt eine besondere Sicherheit: Neben günstigen Preisen wird beim Kauf eine Rückkauf-Garantie geboten.

Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion und Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, Katja Meier, hält eine positive Entwicklung des ländlichen Raums nur mit einem guten und bedarfsgerechten Nahverkehr für möglich. Deshalb brauche die Region um Nossen und Döbeln wieder eine schnelle, komfortable und ökologische Anbindung nach Dresden und Leipzig. Die Region benötige die Regionalbahn 110.

Auf das Engagements der Nossen-Riesaer Eisenbahn Compagnie verweist der Bündnisgrüne-Kreistagskandidat Peter Wunderwald. Dank der Initiative des Unternehmens befinde sich die Bahnstrecke in einem guten Zustand. Eine Wiederaufnahme des Personennahverkehrs sei, wie die geplante Aktion zeige, jederzeit möglich. Die Wiederinbetriebnahme scheitere nur an den derzeitigen politischen Mehrheiten in den Parlamenten. Deshalb bedürfe es zu den anstehenden Wahlen einer politischen Wende. 

www.gruene-meissen.de