merken
PLUS Weißwasser

Spannung im hölzernen Rund

Elf Wettkämpfer wetteifern in sechs Disziplinen während der 7. Woodsports Series auf dem Sportplatz in Sagar.

Paul Pritz (vorn) und Nick Dubrawa treten als drittes Wettkampfpaar an, um ihr Können beim Sägen der Standing Cookies, am Sonnabendnachmittag während der 7. Woodsports Series auf dem Sportplatz in Sagar unter Beweis zu stellen.
Paul Pritz (vorn) und Nick Dubrawa treten als drittes Wettkampfpaar an, um ihr Können beim Sägen der Standing Cookies, am Sonnabendnachmittag während der 7. Woodsports Series auf dem Sportplatz in Sagar unter Beweis zu stellen. © Foto: Rolf Ullmann

Sagar. Sonnabendnachmittag, die Zeiger der Uhren rücken auf 14 Uhr vor. Unter dem Dröhnen des Rammstein-Titels „Engel“ betreten die Wettkämpfer die Bühne auf dem Sportplatz in Sagar. In der Tat wollen sie an diesem Sonnabendnachmittag keine Engel sein, sondern den zahlreichen Zuschauern beweisen, dass sie meisterhaft mit der Kettensäge und dem Beil bei der Arbeit an den Holzstämmen umgehen können. Bis auf Paul Pritz und Pascal Kählig, die zum ersten Mal bei der Woodsports Series an den Start gehen, sind sie allesamt gestandene Wettkämpfer, die sich erneut den insgesamt sechs Disziplinen stellen.

Bereits am Vorabend sind sie während des Holzfällerzapfenstreiches dem Publikum vorgestellt worden. „Diese Veranstaltung mit ihren Schwedenfeuern, den Klängen der Jagdhornbläsergruppe Muskauer Heide und der Stimmung eines hereinbrechenden Sommerabends hat nicht nur mir ein Gänsehautgefühl beschert“, erzählt Grit Brendel. Sie gehört zu den zahlreichen fleißigen Helfern vom Kulturhaus-Verein Sagar, die sich am Sonnabend um das leibliche Wohl der Gäste am Grill, an der Pfanne, am Herd sowie am Ausschank sorgen. Nicht zu vergessen sind auch diejenigen, die an der Kasse, auf dem Parkplatz und nicht zuletzt als Bühnencrew, Zeitnehmer und Wertungsrichter ihre Aufgaben versehen. Durch ihren Einsatz haben sie Andreas Scheppan und Martin Brendel als federführende Organisatoren der Woodsport Series tatkräftig unterstützt. Der Dank gilt auch den zahlreichen Firmen und Gewerbetreibenden, die zum Beispiel als Kettensägenkünstler sowie an mehreren Informationsständen den Gästen ein abwechslungsreiches Geschehen auf dem Sportplatz bieten. Am Informationsstand des Sachsenforst fordert eine Waldolympiade die Besucher heraus, ihr Wissen über die „grüne Lunge“ unter Beweis zu stellen.

Anzeige
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Schönheit und Einzigartigkeit Sachsens neu zu entdecken.

Wenn der eine oder andere Zuschauer angesichts des Geschehens auf der Bühne die Lust verspürt, seine Geschicklichkeit selbst unter Beweis zu stellen, dann bietet sich ihm dafür auf den erstmalig organisierten drei Stationen der „Strong Farm Challenge“ die passende Gelegenheit dafür.

Andreas Scheppan erläutert als Leiter und Moderator der Wettkämpfe den Zuschauern die einzelnen Disziplinen. Sein Credo lautet dabei „Kraft entscheidet, Präzision gewinnt“. Derjenige, der die Stationen nicht nur am schnellsten, sondern auch ohne Strafpunkte absolviert, der triumphiert zum Finale durch den Gewinn des begehrten Wodsports-Pokals. In diesem Jahr hält ihn Martin Gehrmann aus Friedersdorf in den Händen. Er setzt sich in einem spannenden Wettkampf vor Tino Schlammer aus Sagar und Michael Kolodzej aus Lodenau an die Spitze.

Mehr zum Thema Weißwasser