merken
PLUS

Kamenz

Spatenstich für Millionenprojekt

Eine Verpackungsmittelfirma baut in Königsbrück einen modernen Firmensitz. Die Stadt erwartet davon weitere Impulse.

Die Firma derkarton.net investiert in Königsbrück zwei Millionen Euro. Am 6. März ist Spatenstich.
Die Firma derkarton.net investiert in Königsbrück zwei Millionen Euro. Am 6. März ist Spatenstich. © PR

Königsbrück. Lange war in Königsbrück von der wirtschaftlichen Entwicklung nur wenig zu spüren. Jetzt aber werden neue Signale gesetzt, die impulsgebend für die Stadt wirken können. Das erfolgreiche Unternehmen derkarton.net baut im Gewerbegebiet Königsbrück einen neuen, zukunftsorientierten Firmensitz auf. Hauptobjekte stellen eine großzügige Lager- und Versandeinheit mit Hochregal-Systemen, ein Büro-Komplex mit modern ausgestatteten Arbeitsplätzen sowie umweltfreundliche Außenanlagen dar. 

Die Verpackungsmittelfirma mit Michael Arndt als Inhaber an der Spitze konnte sich in nur wenigen Jahren ausgezeichnet in der Branche einbringen, sowohl im Online- als auch im Direktkunden-Bereich. Beliefert werden Kunden in ganz Deutschland sowie verstärkt auch im Ausland. Als Fachgroßhändler mit ausgesprochenem Dienstleistungscharakter bietet man eine breite Produktpalette im  Verpackungsmittel-Sektor. Insbesondere innovative, auf Umweltschonung ausgerichtete Verpackungsmittellösungen zeichnen das Unternehmen aus. Ein junges, dynamisches Team sorgt für einen guten Service im Sinne der Kunden. Derkarton.net ist inzwischen einer der Hauptsponsoren des Eishockey-Clubs Eisbären Berlin.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Wichtiger Schritt für Gebietsentwicklung

Das Unternehmen investiert für dieses Bauvorhaben über zwei  Millionen Euro und schafft sich damit beste Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Entwicklung. Perspektivisch sind die Aufnahme einer eigenen Produktion an Verpackungsmitteln und die zusätzliche Erweiterung der bestehenden Arbeitsplätze mit bis zu 20 Mitarbeitern vorgesehen. Das Vorhaben wird von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden begleitet. Damit will das Unternehmen gleichzeitig eine Signalwirkung für die Region setzen und andere Firmen animieren, sich ebenfalls in der Stadt Königsbrück zu engagieren. Für die Stadt selbst stellt die Ansiedlung  mit dem Investitionsvorhaben einen wichtigen Schritt für die weitere Gebietsentwicklung dar. Sollen doch weitere Baumaßnahmen im Gewerbegebiet durch die Diakonie sowie durch Wohnansiedlungen im peripheren Bereich erfolgen.

Der Baubeginn mit dem ersten Spatenstich findet am Freitag, den 6. März, 14 Uhr im Gewerbegebiet Königsbrück statt  – Grundstück Kornweg/Heideweg, unmittelbar hinter Werkers Welt. Zugegen sein werden unter anderem Vertreter der sächsischen Landesregierung, der Industrie- und Handelskammer Dresden, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Kommunalpolitiker und Unternehmer der Region. (SZ)

www.derkarton.net

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.