SZ + Radebeul
Merken

Spekulationen um Bernig-Wahl

Die Abstimmung über den Kulturamtsleiter-Posten in Radebeul war geheim. Das lässt Raum für Mutmaßungen und Vorwürfe, wer wie gewählt hat.

Von Nina Schirmer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Wahl von Jörg Bernig, hier bei der Auszeichnung als Kunstpreisträger der Stadt Radebeul im Jahr 2013, hat zuletzt nicht nur für Wirbel, sondern auch Mutmaßungen gesorgt.
Die Wahl von Jörg Bernig, hier bei der Auszeichnung als Kunstpreisträger der Stadt Radebeul im Jahr 2013, hat zuletzt nicht nur für Wirbel, sondern auch Mutmaßungen gesorgt. © André Wirsig

Radebeul. Auch gut eine Woche nach der Wahl von Jörg Bernig zum neuen Leiter des Radebeuler Kulturamtes gehen die Diskussionen weiter. Im Mittelpunkt die Frage, wer für den umstrittenen Autor gestimmt hat und aus welchen Beweggründen. Die Wahl war geheim und fand im nicht-öffentlichen Teil der Stadtratssitzung statt. Niemand kann also sicher sagen, wer für Bernig und wer für die andere Kandidatin war. Spekulationen und Vorwürfe gibt es von allen Seiten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul