SZ + Döbeln
Merken

Spieglein, Spieglein an der Straße

Zwei Verkehrsspiegel müssen getauscht werden. Einer ist blind, der andere zersprungen. Und das nicht zum ersten Mal.

Von Elke Braun
 2 Min.
Teilen
Folgen
Von Unbekannten immer wieder zerstört: Der Verkehrsspiegel an der Bahnunterführung in Richtung Wannesiedlung.
Von Unbekannten immer wieder zerstört: Der Verkehrsspiegel an der Bahnunterführung in Richtung Wannesiedlung. © Lars Halbauer

Roßwein. Wer mit dem Auto von der Deponie Hohenlauft kommend auf die Staatsstraße in Richtung Roßwein einbiegen will, braucht Argusaugen, oder eine gut funktionierende Halswirbelsäule.Der Verkehrsspiegel, der dort zur besseren Orientierung steht, ist total blind. Auf der Hauptstraße herannahende Fahrzeuge sind mit viel Glück nur schemenhaft zu erkennen. Auf der sicheren Seite sind Autofahrer deshalb, wenn sie sich langsam an die Einmündung vortasten und weit nach links schauen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln