SZ +
Merken

Spieler für Sommertheater gesucht

Tipps, Termine, Ereignisse: Die SZ sagt Ihnen, wasin dieser Woche los ist.

Teilen
Folgen

Montag

Görlitz. Die Scultetus-Mittel-Schule in der Schlesischen Straße 50 in Königshufen stellt sich ab 18 Uhr Eltern und Schülern der vierten Klassen vor.

Görlitz. Der FDP-Kreisverband Görlitz und die Landtagsabgeordnete Kristin Schütz laden ab 19 Uhr zum Neujahrsempfang ein.

Dienstag

Görlitz. Der Verdi-Ortsverein lädt alle Betriebs- und Personalräte der Stadt zu einem Neujahrsempfang in das Gewerkschaftsbüro am Demianiplatz 34/35 ein.

Görlitz. In der öffentlichen Vortragsreihe „Görlitzer Stadtgespräche“ des Kompetenzzentrums Revitalisierender Städtebau gibt es ab 18Uhr im Schlesischen Museum (Eingang Fischmarkt) einen Vortrag „Gebäude anders nutzen: Prinzip HausHalten – Ein Modell für Görlitz?“. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch

Görlitz. Zu einer öffentlichen Beratung trifft sich der Verwaltungsausschuss des Görlitzer Stadtrates um 16.15Uhr im Rathaus.

Donnerstag

Görlitz. Zu einer Arno-Schmidt-Lesung wird um 19Uhr in die Humboldt-Apotheke am Demianiplatz 56 eingeladen.

Freitag

Görlitz. „Caveman“ kommt wieder in die Landskron Kulturbrauerei. Das Stück um den Höhlenmenschen und seine Probleme mit den Frauen beginnt um 20 Uhr (auch am 24. sowie 29. bis 31. Januar).

Sonnabend

Görlitz. „Stolpern, nicht stürzen“ heißt das Tanztheater-Stück, das um 19.30 Uhr im Theater am Demianiplatz beginnt.

Sonntag

Görlitz. Zu einem sogenannten Nachcasting-Termin werden Interessenten für das Sommertheaterstück „Alles oder nichts – Als die Stadt den eigenen König als Feind erkannte“ gebeten. Hobbyschauspieler können sich zwischen 10 und 14 Uhr im Saal des Görlitzer Theaters melden.