merken

Spielplätze ungleich verteilt

In den einzelnen Stadtteilen im Dresdner Westen gibt es über 100 Tobeflächen. Doch es gibt noch großen Bedarf.

© Christian Juppe

Der Ortsamtsbereich Cotta ist ein geteiltes Gebiet. Zumindest, wenn es um die Ausstattung mit Spielplätzen geht. In Gorbitz könnte die Versorgung nicht besser sein, auch in Löbtau wurden in den vergangenen Jahren so viele Plätze für Kinder angelegt, dass die Situation von der Stadtverwaltung als völlig ausreichend eingeschätzt wird. Das Rathaus hat ein Spielplatzentwicklungskonzept für die ganze Stadt erarbeitet. Dabei schneidet der Ortsamtsbereich Cotta zum Teil gut ab, teilweise aber eben auch nicht.

Anzeige
Frische Ideen im frischen Markt

Seit 2015 gibt es den ALDI-Markt im Seidnitz Center. Hier gibt es die aktuellen Angebote.

Denn in Cotta, Briesnitz und Naußlitz ist die Situation schlecht, hier fehlen eindeutig noch geeignete Spielplätze. Im Konzept sind zwar mögliche Standorte aufgezeigt. Allerdings wird es schwierig, die Vorhaben umzusetzen. Denn im aktuellen Haushalt ist kein Geld für Spielplatz-Neubauten vorgesehen. Hinzu kommt noch, dass die Flächen in unterschiedlichem Zustand sind. Während die Zusammenarbeit mit der Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft als gut eingeschätzt wird, gibt es eine solche mit der Gagfah erst gar nicht.

Das Konzept wurde in den vergangenen Jahren in einem langwierigen Prozess erstellt. Das ist auch die Kritik, die in den Ortsbeiräten immer wieder geäußert wird. Dort wurde das Papier vorgestellt. Denn die Daten sind nicht mehr aktuell.

Erfasst wurden Spielplätze auf öffentlichen Flächen, Felder für den Schulsport, Plätze in Kinder- und Jugendhäusern sowie in Wohngebieten und privaten Wohnanlagen. Es gab deutliche Zuwächse auf kommunalen Flächen, dafür aber Rückgänge bei privaten. Insgesamt sind so in Dresden 839 Spielplätze erfasst, davon 111 im Ortsamtsbereich Cotta. Die Spielmöglichkeiten wurden in drei Altersgruppen eingeteilt: für Kleinkinder bis fünf Jahre, Kinder zwischen sechs und elf Jahren sowie Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Entgegen dem städtischen Trend sind im Ortsamtsbereich Cotta die meisten Plätze für Jugendliche geeignet. (lk)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.