merken
PLUS Großenhain

Spielplatz Faunhöhe abgebaut

Der beliebte Kinderbereich am Freibad ist seit dieser Woche gesperrt. Er wird als "Faunhöhle" bald ganz neu wiedererstehen.

Mitarbeiter des Bauhofs bauten dieser Tage die alten Spielgeräte auf dem Spielplatz Faunhöhe ab. Ab kommender Woche sollen die neuen Geräte aufgebaut werden.
Mitarbeiter des Bauhofs bauten dieser Tage die alten Spielgeräte auf dem Spielplatz Faunhöhe ab. Ab kommender Woche sollen die neuen Geräte aufgebaut werden. © Norbert Millauer

Großenhain. 19 Jahre hat er bestanden, der alte Kinderspielbereich auf der Faunhöhe. Er wurde in Vorbereitung der Landesgartenschau 2001 angelegt. Und war seitdem eines der am intensivsten genutzten Freizeitgelände Großenhains.

Doch nun ist der stark belastete und immer wieder von Vandalismus heimgesuchte Spielplatz gesperrt. Die alten verschlissenen Holzspielgeräte hat der Bauhof dieser Tage abgebaut. Ihr Reparaturaufwand stand nicht mehr im Verhältnis der verlängerten Nutzungsdauer. Die Faunhöhe soll ein ganz neues Aussehen erhalten. Der Stadtrat hatte der Dresdner Holzgestaltung Grasreiner Design den Zuschlag für die neue "Faunhöhle" erteilt. Für eine neue Gesamtgestaltung ist also jetzt der Platz geschaffen. 

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Voraussichtlich ab nächste Woche bauen die Dresdner die neuen Spielgeräte auf: eine Drehnetzpyramide, einen Turnpfad, die Faunhöhle mit Rutschenturm und Kletterwänden, ein kleines Labyrinth, das Pfostengewirr und das Eingangslabyrinth. Dazu hatte es einen Ideenwettbewerb gegeben. Dessen Ziel war es, vor allem für die Altersgruppe der Sechs- bis Zwölfjährigen einen neuen Spielplatz zu errichten. Auch ein Kleinkinder-Spielbereich für Zwei- bis Sechsjährige wird auf vielfachen Elternwunsch nun integriert. 

Weiterführende Artikel

Faunhöhe wird zur Faunhöhle

Faunhöhe wird zur Faunhöhle

Der Spielplatz hinterm Großenhainer Freibad bekommt neue Geräte. Nach 19 Jahren. Er ist einer der am intensivsten genutzten Freizeitgelände der Stadt.

Die noch intakte Röhrenrutsche sowie die Wippe sollen erhalten bleiben. 90.000 Euro sind für diesen Spielplatz-Neuaufbau eingeplant. Bis spätestens Ende November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. 

Weitere Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Großenhain