merken
PLUS

Spielplatz nicht unter den ersten 100

Die Pfaffendorfer haben es nicht geschafft, ihren Spielplatz unter die ersten 100 Plätze bei der Fanta Spielplatz-Initiative 2014 zu wählen. 333 Stimmen bekam die Pfaffendorfer Einrichtung e. Das brachte...

Die Pfaffendorfer haben es nicht geschafft, ihren Spielplatz unter die ersten 100 Plätze bei der Fanta Spielplatz-Initiative 2014 zu wählen. 333 Stimmen bekam die Pfaffendorfer Einrichtung e. Das brachte den Spielplatz auf den Platz 168.

Insgesamt 432 Spielplätze in der Bundesrepublik beteiligten sich an dem Wettbewerb, der mit Geld- und Sachpreisen für die Sanierung oder Erweiterung warb. Die Plätze 1 bis 3 gewinnen jeweils 10 000 Euro, die Plätze 4 bis 20 je 5 000 Euro und die Platzierten von 21 bis 100 können jeder für sich ein kreatives Spielelement auswählen. Die meisten Stimmen, und zwar 19 763, vereinte das Projekt BMX- und Skatepark im Schlachthof Flensburg, gefolgt vom Spielplatz im Tierpark Rauenberg (18760) und dem naturnahem Spielplatz in Wustrau (18005). Von den ostsächsischen Kinderspielplätzen schaffte es keiner unter die ersten 100. Knapp verfehlt haben die „Top 100“ Malschwitz und Löbau. Die Orte kamen auf den 107. und 109. Rang.

Anzeige
Ihre Karriere im Gesundheitszentrum
Ihre Karriere im Gesundheitszentrum

In der Medizinische Versorgungszentren des Krankenhauses Weißwasser gGmbH wird je ein Facharzt (m/w/d) für Kinder- und Jugendmedizin und Chirurgie gesucht.

Pfaffendorf hat sich in dem vierwöchigen Wettbewerb wacker in der vorderen Hälfte gehalten, auch wenn die Gemeinde Markersdorf nun leer ausgeht. Sie hatte darauf gehofft, die notwendigen Sanierungsarbeiten mit Unterstützung der Spielplatzinitiative ausführen zu können. Nun muss sie allein das Geld für diesen und auch weitere Spielplätze aufbringen. (SZ/sg)

www.facebook.com/fantaspielspass/