merken
PLUS Meißen

Spielplatz wird runderneuert

Ein neues Spielhaus steht schon am Postgäßchen. Weitere Spielelemente werden ausgetauscht.

Der Spielplatz am Postgäßchen wird derzeit neu gestaltet. Ein neues Spielhaus aus Recycling-Kunststoff ist bereits aufgestellt.
Der Spielplatz am Postgäßchen wird derzeit neu gestaltet. Ein neues Spielhaus aus Recycling-Kunststoff ist bereits aufgestellt. © Claudia Hübschmann

Meißen. Der Spielplatz am nördlichen Ende des Postgäßchens wird saniert. Deshalb ist die Anlage momentan gesperrt. So wird die Mauerfassade ausgebessert, ehe sie einen neuen Farbanstrich erhält. Außerdem sollen Sitzbänke und die Pflasterfläche instand gesetzt werden. 

Das verschlissene Spielhaus ist bereits ersetzt. Am Postgäßchen steht jetzt ein neues Häuschen aus Recycling-Kunststoff, das die Firma Westfalia Spielgeräte GmbH nach Meißen geliefert hat. Vorgesehen ist auch eine Erweiterung des Spielangebotes durch eine Motorik- und Malwand vom Hersteller Spielplatzgeräte Maier GmbH. Außerdem sollen die Pflanzflächen neu gestaltet und bepflanzt werden, wie Anne Dziallas vom Büro des Oberbürgermeisters informiert.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Die Kosten für die Bauarbeiten liegen bei etwa 7.000 Euro. Der städtische Bauhof führt alle Arbeiten in Eigenleistung durch. Im Juni sollen  sich auf dem runderneuerte Spielplatz Kinder wieder tummeln können. (SZ/da)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen