merken
PLUS

Sporthalle Kantstraße wieder freigegeben

Nach einer Havarie im November kann die Halle wieder regulär genutzt werden.

© SZ/Archiv

Von Mario Heinke

Zittau. Die Sporthalle in der Kantstraße wird wieder regulär genutz. Das erklärte Stadtsprecher Kai Grebasch auf Anfrage der SZ. Ende November hatte die Stadtverwaltung die Halle wegen einer Havarie gesperrt. Regenwasser, das sich in verstopften Fallrohren gesammelt hatte, war in die Halle gelaufen und beschädigte das Parkett. Die für den Schaden verantwortliche Firma stellte Trockner auf. Auch die Probleme an den Fallrohren wurden behoben.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Schüler des Christian-Weise-Gymnasiums waren kurzfristig zum Sportunterricht in die Wittgendorfer Turnhalle ausgewichen, auch die Burgteichschüler, Handballer und Vereine mussten mit Einschränkungen leben.

Den schlechten Zustand der Sporthalle beklagen Vereine und Funktionäre seit vielen Jahren. Notwendige Reparaturen am Dach sind immer wieder von der Stadt verschoben worden.

Während des Neujahrsempfangs der Stadt Zittau am Mittwoch kündigte Oberbürgermeister Thomas Zenker (ZKM) nun die Sanierung der Sporthalle in der Kantstraße an. Die Halle wird wegen der bevorstehenden Bauarbeiten an der Hauptturnhalle dringend benötigt. Bereits mit Beginn der Winterferien lässt der Landkreis die Bagger an der Hauptturnhalle am Ring anrücken.